Hamburg goes Openair (Musiksommer 2015)

Posted by Janina Schütz on Mai 27th, 2015

Der Kalender ist sich sicher, das Wetter noch nicht ganz, aber die Vorfreude steigt trotzdem. Wir haben Juni und damit ist die Openair-Saison im vollen Gange. Was man in und um Hamburg auf keinen Fall verpassen sollte, lest ihr hier. Denn neben den ganz großen Acts im Stadt Park gibt es auch einige kleine aber feine Tipps für den kleinen Geldbeutel.

Max Herre, Foto: Janina Schütz

Max Herre spielt am 18. Juni im Stadtpark. Foto: J.Schütz

Wer die Hamburger Freiluftsaison liebt, der kommt um das Stadtpark Open Air nicht umhin. DIE Institution in der Hansestadt schlechthin wartet auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen wie ebenso stimmigen Line-Up auf.  Eröffnet hat den musikalischen Reigen kein geringerer als Lotto King Karl himself Mitte Mai. Ab dem 9. Juni geht es dann Schlag auf Schlag.

Zu meinen persönlichen Highlights in diesem Sommer zählen im Hamburger Stadtpark ganz klar die Konzerte von Max Herre & das Kahedi Radio Orchestra feat. Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Fetsum (18. Juni), Santana (2. Juli), Y’Akoto (3. Juli), Gregor Meyle (16. Juli) und Joan Baez (29. Juli). Das finale Schlusskonzert bestreitet natürlich auch wieder ein Hamburger: Mit Samy Deluxe findet die Open Air Saison 2015 im StadtPark am 12. September ihren krönenden Abschluss. Vorbeischauen lohnt sich also definitiv!

Das Küchensessions Festival versammelt seit 2010 Jahr für Jahr die Crème de la Crème der Singer- Songwriter-Szene. Dieses Jahr findet das reguläre Festival zwar erst am 11. Oktober statt. Dafür könnt ihr aber den gesamten Sommer über vier zauberhafte und zugleich auch noch kostenlose Konzerte auf dem Lattenplatz genießen. Los geht’s am 19. Juni mit Sarah and Julian und Knete. Die weiteren Umsonst & Draußen Termine folgen dann am 24. Juli, 28. August und 11. September. Das vollständige Programm findet ihr hier.

Längst kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem wärmstens zu empfehlen ist die Reihe Knust Acoustics. Ebenfalls umsonst und draußen auf dem Lattenplatz könnt ihr hier fast jede Woche drei Acts bestaunen. Den Auftakt macht am 3. Juni Tom Klose. Am Start sind unter anderem auch Sébo (24. Juni), Simon Glöde (12. August) und Enno Bunger (19. August). Das komplette Line-Up findet ihr hier.

Hamburg Open Air 2015

Die Openair Saison 2015 ist eröffnet! Foto: J.Schütz

Kunst trifft auf Pop, Indie, Industriekultur und Hipstertum. Das MS Dockville in Hamburg hat inzwischen Kult-Status. Die Atmosphäre auf dem Festival-Gelände direkt hinter dem Reiherstieg Hauptdeich ist einmalig. Mit dafür verantwortlich ist sicher auch die unorthodoxe Melange zwischen Indie-Festival, Kunst-Camp und Industrie-Romantik. Vom 21. bis 23. August geben sich in Wilhelmsburg  wieder jede Menge etablierte Acts aber auch Newcomer die Klinke in die Hand. Mit dabei sind 2015 unter anderem Prinz Pi, Friska Viljor, Interpol, Asgeir, Darwin Deez, FM Belfast, Django Django und Sizarr.

Share on Facebook

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply